top of page

Warum Pilates?


Pilates ist eine Sportart, die für jeden geeignet ist. Es ist gelenkschonend und die Übungen können für jeden modifiziert werden. Pilates kräftigt unsere Körpermitte und stärkt die Tiefenmuskulatur.

Außerdem werden immer wieder Dehnübungen eingebaut, damit sich die Muskeln erholen können.


Ist Pilates anstrengend?

Ja, Pilates kann durchaus anstrengend sein. Grundsätzlich sollten die Basic Übungen korrekt ausgeführt werden. Denn nur wenn diese korrekt sind, kann man in das Fortgeschrittene Level einsteigen.

Einigen kann das wiederum zu fad oder langweilig sein, sie möchten mehr Herausforderung. Hier kann mit kleinen Hilfsmitteln, wie Theraband, Pilatesball, Gewichten, Abhilfe geschaffen werden.

Wie bei jedem Sport den man neu beginnt, fängt man ganz unten an. Du startest ja beim Laufen auch nicht gleich mit einem Marathon, oder? :-)

Pilates richtet sich nach jedem einzelnen Menschen. Jeder ist anders. Ein guter Trainer korrigiert dich beim Training, sagt dir welche Übung du eventuell anders machen sollst, kann dich aber auch an deine Grenzen bringen.


Für mich ist Pilates, seinen Körper zu verstehen und kennen zu lernen. Zu sehen und zu spüren, welche Muskeln ich bei den Übungen effizient benutzen soll und kann. Lernen mit Konzentration und Kontrolle sowie Präzision zu arbeiten und die Atmung im Training richtig einzusetzen.

Aber auch an seine Grenzen zu stoßen, zu was wir eigentlich fähig sind. Ich merkte wie meine Körpermitte (Frauen lieben ja eine starke Bauchmuskulatur ;-)) kräftiger wurde und wie ich in meinen anderen Aktivitäten (Laufen, Kraftsport) mehr Leistung abrufen konnte.


Das Angebot an Pilates Kursen ist sehr vielfältig.

Mein Tipp für dich wenn du totaler Pilates Neuling bist:


Schau dir an wie groß die Gruppen sind. Je kleiner die Gruppe um so besser die Betreuung des Trainers.


Eventuell sind die Kurse auch in Anfänger und Fortgeschrittene aufgeteilt.


Bei gesundheitlichen Problemen ist es oft besser Privat Stunden zu nehmen, bzw. wirklich auf Kurse in Kleingruppen zu achten und es definitiv dem Trainer vor Beginn der Stunde mitteilen.








84 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page